"Futteténne!" - Scheiss drauf

Bud Spencer in Berlin
Bud Spencer in Berlin

Platz da, hier kommt der Landvogt. Bud Spencer ist eine fleischgewordene Comicfigur, wie Popeye oder Lucky Luke. Mit dem Unterschied, dass hinter der Figur eine reale Person steckt. Nach beinahe 82 Jahren kann er auf ein Leben zurückblicken, von dem andere nur träumen können. Olympiateilnehmer, Italiens bester Freistil-Schwimmer, Jurist (naja, fast), Musiker, Erfinder, erfolgreicher Schauspieler, Vater, Großvater aber vor allem eines: Mensch.

 

Er ist alt geworden. Comichelden altern nicht, Menschen schon. Viele Artikel habe ich zu seiner Buchvorstellung gelesen. Die Biografie sei schlecht geschrieben, keine Glanzleistung, die Filme könne man kaum noch ertragen, sie seien zu altmodisch mit extrem flachem Humor, und so weiter... Vielleicht haben sie recht, diese Kritiker und Journalisten. Vielleicht vergessen sie aber auch einen ganz wichtigen Aspekt. Generationen können auch heute noch die Filme auswendig mitsprechen. Warum können wir das? Ganz sicher nicht, weil wir darauf achten, ob Bud Spencer sich sprachlich so gut ausdrücken kann wie Adorno oder ob er schauspielerisch so begabt ist wie Sean Connery. Ich bezweifle, dass wir solche Fragen bei Lucky Luke gestellt hätten.

 

Der Mensch Carlo Pedersoli hat sein Leben angenommen mit allen Erfolgen, Fehlern und Schwächen. Für mich macht genau das den Reiz an seinem Buch aus. Unser Idol aus Kindertagen hat als Mensch etwas zu erzählen: Seine eigene Geschichte.

Und dieser Lebensgeschichte möchte ich genauso entgegentreten wie der Geschichte meiner eigenen Großeltern - mit Respekt.

 

Nicht ohne Grund beginne ich den neuen Blog mit diesem Eintrag. Denn es geht auch für mich immer wieder um die Frage nach meinem eigenen Weg und wie ich ihn gehen soll. So wird ein Held aus der Vergangenheit vielleicht ein Glücksbringer für die Zukunft.

 

"Bei Herausforderungen geht es nicht ums Gewinnen, sondern darum, herauszufinden, was für ein Mensch man ist" ... und manchmal muss man auch einfach sagen "scheiss drauf".

(Carlo Pedersoli)


 

(Wenn Ihr die Blogeinträge direkt aus dem April nochmal sehen wollt findet Ihr sie hier.)

 

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Marcus (Samstag, 09 Juli 2011 14:08)

    Super!! tolle Bilder..für die Ewigkeit..

  • #2

    andreas (Freitag, 31 Mai 2013 17:22)

    s ist zwar schon ne weile her aba tolle bilder von einem noch tolleren menschen. leider konnt ich damals nicht dabei sein... aba s gibt ja nette bilder von.DANKE^^

  • #3

    Everett Wiles (Freitag, 03 Februar 2017 16:22)


    For latest information you have to visit internet and on internet I found this web site as a finest web site for most recent updates.

  • #4

    Rosio Walworth (Samstag, 04 Februar 2017 07:55)


    Greetings! Very helpful advice in this particular article! It is the little changes that produce the largest changes. Thanks for sharing!

  • #5

    Isis Rusin (Donnerstag, 09 Februar 2017 03:36)


    I am in fact grateful to the owner of this web site who has shared this impressive article at at this place.

  • #6

    Kimberly Hirano (Freitag, 10 Februar 2017 03:37)


    I'll right away snatch your rss as I can't find your email subscription link or newsletter service. Do you've any? Kindly permit me recognise so that I may subscribe. Thanks.